Shuttle-Bus für Fußgänger und Radfahrer zur Eröffnung

Viele Menschen in Ostwestfalen fiebern der Freigabe des nächsten Teilstücks der A33 entgegen. Und die beginnt am Mittwoch, 4. April, um 13.30 Uhr mit einer feierlichen Zeremonie an der Anschlusstelle Künsebeck (Schnatweg). Für alle Besucher, die mit dem Auto anreisen, stehen auf der Autobahn ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Für Fußgänger und Radfahrer hat Straßen.NRW einen Schuttle-Service eingerichtet, da die Autobahn aus Sicherheitsgründen nicht mehr mit dem Rad oder zu Fuß genutzt werden darf. Ab 12.30 Uhr fahren regelmäßig Busse vom Parkplatz des Gerry Weber Outlets im Ravenna-Park zur Veranstaltung. Diese können alle Besucher kostenlos nutzen.

Für alle Teilnehmer des Autobahnlaufs am Ostermontag, 2. April, gibt Straßen.NRW den Hinweis, dass die Autobahn nur über die Anschlusstelle Steinhagen betreten werden kann. Ebenfalls aus Sicherheitsgründen sind die Anschlussstellen am Ostwestfalendamm sowie am Schnatweg für alle Verkehrsteilnehmer gesperrt.

Beitrag drucken