Aktuelles

Hier finden Sie eine Kurzübersicht aller Ereignisse, die die Arbeit des Aktionsbündnisses A 33 SOFORT e.V. berühren. Bei der Aufbereitung bemühen wir uns um eine maximale Objektivität. Die Quellen werden jeweils in den Texten genannt. Darunter sind auch die heimischen Medien, denen wir an dieser Stelle ausdrücklich für Ihre konstruktive Begleitung danken.

 

Aktionsbündnis freut sich auf Ankunft der Autobahn im Norden des Kreises

Halle Westfalen. 24. März 2017. Große Vorfreude bei den Mitgliedern des Aktionsbündnisses A33 sofort: Ende dieses Jahres soll der A33-Abschnitt von Ummeln bis Künsebeck für den Verkehr freigegeben werden. Ende 2018 soll die A33 schon bis zum Haller Südkreuz reichen, 2019 der Lückenschluss vollendet sein. „Es läuft derzeit besser, als wir jemals erwarten konnten“, formulierte […]

Mitgliederversammlung am Mittwoch in Halle

Die Mitglieder des Aktionsbündnisses A33 sofort e.V. treffen sich am Mittwoch, 22. März, zur Jahreshauptversammlung. Beginn ist um 17.30 Uhr in der Mensa des Schulzentrums, Wasserwerkstraße 1 in Halle. Neben den Berichten des Vorstandes gibt es einen Status von Andreas Meyer und Sylke Tech von Straßen.NRW zum aktuellen Stand des Autobahn-Lückenschlusses.

Casumer Straße ab Montag dauerhaft gesperrt

Durch den fortschreitenden Streckenbau der A33 in Borgholzhausen wird ab Montag, 6. Februar 2017, die Casumer Straße im Bereich der Autobahntrasse voll gesperrt. Laut Straßen.NRW ist diese Maßnahme endgültig, da die Straße an dieser Stelle nicht mehr freigegeben wird. Die Umleitung führt über die benachbarten Straßen Illenbruch von Süden sowie über die Pallheide und Holtfelder […]

A33-Bau geht weiter gut voran

Der Lückenschluss der A33 zwischen Bielefeld und Borgholzhausen wirft seine Schatten voraus: Im Abschnitt 6 zwischen Ummeln und Künsebeck ist jetzt einer der letzten Aufträge vergeben worden – der Bau der Schilderbrücken. Die werden in den nächsten Monaten ebenso errichtet wie 30.000 Quadratmeter Lärmschutzwände. Betonschutzwände und Leitplanken, eine Ampel, die Fahrbahnmarkierungen und die Notrufsäulen folgen. […]

Termin steht für die nächste Mitgliederversammlung

Die Mitglieder des Aktionsbündnisses A33 sofort e.V. können sich jetzt schon einmal den Termin für die Mitgliederversammlung 2017 vormerken: Diese wird drei Wochen vor den Osterferien, am Mittwoch, 22. März, in Halle stattfinden. Und zwar wieder in der Mensa des Schulzentrums Masch, Wasserwerkstraße 1. Beginn ist um 17.30 Uhr. Im Mittelpunkt steht der Bericht über […]

Tags:

Multimedia zur A33-Lücke

Interessante Interviews, einen Überblick zum aktuellen Baufortschritt und Fakten zur Fertigstellung der A33-Lücke hat die Digitalredaktion der Neuen Westfälischen zusammen getragen. Sven Johanning, Sprecher von Straßen.NRW, beantwortet Fragen zum derzeitigen Stand und zu zukünftigen Arbeiten, ein Drohnenflug zeigt Bilder von der Trasse und den Bauarbeiten. Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage: http://multimedia.nw.de/autobahn-33

OWD: Nadelöhr wird endlich aufgeweitet

Wie Sven Johanning von Straßen.NRW in Bielefeld gestern mitteilte wird das einspurige Nadelöhr am Südende des Ostwestfalen-Damms aufgeweitet. Statt einspurig soll der aus der Stadt Bielefeld und von der B68 kommende Verkehr künftig zweispurig auf den A33-Anschluss geführt werden. Spannend dabei: die Lkw biegen rechts herum auf die Autobahn ein, die Pkw links herum. Dadurch […]

Überflug zwischen Schnatweg und Tatenhausener Straße

Die Trasse zwischen dem Schnatweg in Künsebeck und der Brücke Tatenhausener Straße in Halle aus der Luft. Quelle: Straßen.NRW

NOZ und Glocke berichten über Parlarmentariertreffen

Über das Parlamentariertreffen zum aktuellen Fortschritt der Baustelle an der A33-Lücke berichtet die Gütersloher Ausgabe der Tageszeitung „Die Glocke“ sowie die NOZ in ihrer Dissener Ausgabe. Hier finden Sie die Berichte: Die Glocke – A33 kommt schneller als geplant voran NOZ – Flotter Baufortschritt auf der A33-Trasse bei Halle

Berliner Pläne wohl ohne Auswirkung auf A33

In Berlin wird gerade an einer Neuverteilung der Verantwortung für die Bundesautobahnen gebaut. Bislang ist der Bund zuständig für die Finanzierung, die Länder für Bau und Unterhalt. Geplant ist, dass Berlin künftig auch baut. „Können diese Pläne noch Einfluss auf den A33-Lückenschluss haben“, fragte jetzt Sven-Georg Adenauer, Vorsitzender des Aktionsbündnisses A33 sofort, in die Runde […]