A33-Abschnitt Ostermontag für fast alle geöffnet

Zwei Tage vor der offiziellen Freigabe, am Ostermontag, 2. April , können Einheimische und Pendler einen kleinen Abschnitt der neuen A33 zu Fuß oder mit dem Rad erkunden: Und zwar die nördliche Fahrbahn Richtung Osnabrück zwischen den Auffahrten Bielefelder Straße in Steinhagen und dem Schnatweg in Künsebeck. Zugelassen sind auch Roller Skates/Rollschuhe und Skateboards sowie Rollstühle. Für motorisierte Fahrzeuge aller Art ist die Befahrung dieses Teilabschnitts ausdrücklich nicht gestattet. Der Streckenabschnitt wird so lange geöffnet sein, wie auf der Gegenfahrbahn der Lauf-Event des LAC Steinhagen stattfindet. Sven Johanning, Sprecher von Straßen.NRW in Bielefeld wies noch einmal darauf hin, dass eine Befahrung oder Begehung des neuen Streckenabschnitts außerhalb dieses mehrstündigen Zeitfensters am Ostermontag nicht erlaubt ist: „Bis zur Verkehsfreigabe am 4. April ist dieser Bereich der A33 noch offiziell Baustelle.“ Kontrollen sind eingerichtet. 

Beitrag drucken