Film kürzt 70 Jahre A33-Geschichte auf 5 Minuten

Die Geschichte des A33-Lückenschlusses hat jetzt die Haller Filmanufaktur in einen fünfminütigen Film für Straßen.NRW umgesetzt: Autor Matthias Cremer aus Halle hat zusammen mit den Redakteuren vom Haller KonText-Kontor das Konzept erarbeitet und danach ganz viele Planer, Baumeister und Politiker zu Wort kommen lassen. Der Film zeigt Bilder vom Bau und unter Verkehr. Besonders amüsant ist eine kleine Story darin, in der zwei kleine Kinder den Großen spiegeln, wie es bei Planung und Bau einer Autobahn zugehen kann. Aber machen Sie sich einfach selbst ein Bild:

Beitrag drucken